Erstellt am 30. März 2011, 00:00

TOP-THEMA. TANZSPORT / Die Tänzerinnen der GTU Mattersburg dominierten die Landesmeisterschaft im Musical und Showdance.

VON MICHAEL WELLER

Am Sonntag fand im Kulturzentrum in Eisenstadt die 5. Burgenländische Landesmeisterschaft im Musical und Showdance statt. Unter den zahlreichen Teilnehmern waren auch 58 Tänzerinnen von der Gymnastik- und Tanzunion Mattersburg am Start.

Mit insgesamt acht Beiträgen und durch die Bank Topplatzierungen waren die turniererprobten Mattersburger einmal mehr die dominierende Mannschaft der Meisterschaften. „Wir sind mittlerweile seit sechs Jahren immer bei den Wettkämpfen dabei und stets unter den ersten Drei platziert“, ist Stefanie Bucher stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge. „Da ist eine Titelverteidigung wie in diesem Jahr schon beinahe Pflicht.“

Nächstes Ziel ist der  österreichische Meistertitel

In den einzelnen Kategorien belegte die Gruppe Show 7 (Kinder Trendtanzrichtungen) mit „I can’t dance“ ebenso den vierten Platz wie die Gruppe Show 2 mit „Bad Romance“ bei den Junioren. Lisa Unger schaffte mit ihrem Solo „Angel“ in der Hauptklasse „Darstellende Tänze, Jazz & Co.“ den zweiten Platz. Raffaela Vogl und Stefanie Hergovich konnten mit ihrem Duo „Who’s that Chick“ in der Hauptklasse „Trendtanzrichtungen“ den Landesmeistertitel ertanzen.

Mit „Gaga is calling“ holte die Gruppe Show 4 die Bronzemedaille und die Mädchen der Gruppe La Shox erkämpften mit ihrem Beitrag „Twilight“ den Vizemeistertitel in der „Hauptklasse Trendtanzrichtungen“. Einen weiteren Landesmeistertitel für Mattersburg sicherte sich mit 13 Punkten Vorsprung die Gruppe Matox/Nexus mit „Who’s murdering again?“.

Die nächste Herausforderung wartet bereits am kommenden Sonntag, wenn die Mädchen der GTU Mattersburg bei den Österreichischen Meisterschaften in Linz den Titel holen wollen.