Erstellt am 26. Januar 2011, 00:00

TOP-THEMA. BASKETBALL / Die Siegesserie der Mattersburg Rocks geht weiter. Im zwölften Spiel gab es den zwölften Sieg für Geisler und Co.

Das Dutzend ist nun voll

VON MICHAEL WELLER

Das Match der Mattersburger Rocks gegen die Austrian Basketfighters konnte aufgrund eines Fehlers in der Schiedsrichterbesetzung erst mit einer Stunde Verspätung angepfiffen werden. Die Fans, die so lange durchgehalten hatten, kamen voll auf ihre Rechnung, boten ihnen beide Teams doch ein wahres Dreipunkte-Feuerwerk und einen harten Kampf.

Die Hausherren starteten wie immer mit viel Dampf unter der Regie von David Geisler. Gleich acht von zehn Dreipunkte-Versuchen fanden im ersten Quarter ins Ziel und auch die Wiener ließen sich in dieser Hinsicht nicht lumpen. Kurz vor der Pause stellte Stefan Ulreich mit seinem Dreier den höchsten Vorsprung (16 Punkte Differenz) der Rocks her, Lukas Laska von den Basketfighters antwortete aber sofort mit einem Distanzwurf zur 52:39-Pausenführung für den Tabellenersten.

Auch im nächsten Spiel  soll wieder ein Sieg her

Im dritten Abschnitt übernahm Center Lukas Hrdlicka für die Rocks und scorte sieben der ersten elf Zähler seines Teams. Erst im letzten Viertel gerieten die Burgenländer unter Zugzwang, konnten sich die Wiener doch mit einem 12:0-Run wieder etwas herantasten. Coach Mike Coffin musste noch einmal seinen Star, David Geisler (Topscorer mit 31 Punkten), aufs Parkett stellen. Ab diesem Zeitpunkt ließen die Rocker nichts mehr anbrennen und mit zwei Freiwürfen stellte der ehemalige Kapitän der Traiskirchen Lions, David Geisler, den 91:79-Endstand her.

„Ich bin zufrieden mit meinen Burschen“, erklärte Coach Coffin nach dem Spiel. „Bis auf ein paar Minuten im letzten Quarter waren wir sehr konzentriert und haben viel von dem, was wir uns vorgenommen haben, umgesetzt.“ Damit ist man auch nächste Woche beim Schlusslicht aus Graz haushoher Favorit.