Erstellt am 12. Februar 2014, 11:00

von Manuel Takacs

Verletzungsteufel wütet in Marz. Langzeitausfälle / Manuel Gausch, Mirza Sejmenovic und Tom Hosiner verletzten sich bei den Tests.

Marz-Trainer Josef Kühbauer muss einige Zeit auf drei Akteure verzichten. Mirza Sejmenovic, Thomas Hosiner und Manuel Gausch verletzten sich in zwei Testspielen. Ob es sich ausgeht, dass die Akteure bis zum Rückrundenstart Anfang März wieder fit sind, steht in den Sternen. Der Trainer gibt derzeit anderen Spielern die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Zuletzt gegen Traiskirchen (1:4) stellten sich einige taktische Fehler ein. Foto: Alfred Wagentristl  |  NOEN, Alfred Wagentristl
Von Manuel Takacs

Zwei Testspiele standen beim ASK Marz in der Vorwoche auf dem Programm. Hätte Coach Josef Kühbauer gewusst, dass er nach den Begegnungen gegen Loipersbach und Traiskirchen drei Spieler weniger zur Verfügung hat, hätte er die Tests wohl abgesagt.

Im Duell gegen Loipersbach verletzte sich Angreifer Mirza Sejmenovic am Sprunggelenk. „Gott sei Dank ist es nur eine Bänderüberdehnung, weil die Aktion hat sehr ungut ausgesehen“, so Trainer Josef Kühbauer.

Gausch wird länger ausfallen

Gegen Traiskirchen erwischte es dann Thomas Hosiner und Manuel Gausch. Während Offensivspieler Hosiner mit einer Sprunggelenksverletzung davon kam, zog sich Defensivmann Gausch einen Nasenbeinbruch und eine Platzwunde zu.

x  |  NOEN, Alfred Wagentristl
„Er hat wirklich sehr stark geblutet, das waren unschöne Minuten. Ich wünsche ihm, dass er so schnell wie möglich wieder fit wird“, betont der Marz-Coach.

Mirza Sejmenovic und Thomas Hosiner könnten in wenigen Wochen wieder zur Verfügung stehen, bei Manuel Gausch wird es aufgrund der Art der Verletzung länger dauern.