Erstellt am 12. Januar 2011, 00:00

„Wenn wir dort sind, wollen wir auch siegen!“. HALLENMASTERS / Mit dem Rosalienpokal im Gepäck, sind die SVM Amateure beim Masters mehr als ein Außenseiter.

Dukagjin Karanezi war einer der Youngsters bei den Amateuren.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ALFRED WAGENTRISTL

Mit Parndorf, Stinatz und dem Überraschungsteam Stuben in der Gruppe ist keiner der SV Mattersburg-Verantwortlichen unzufrieden. Nicht zuletzt deshalb, weil der gut besetzte Rosalienpokal schließlich auch genug Selbstvertrauen gegeben haben sollte, um auch in der Oberwarter Halle eine gute Figur zu machen.

„Duki“ Karanezi: „Sorgen  machen wir uns keine.“

Schließlich wurde Parndorf letzten Donnerstag im Finalspiel nicht unverdient geschlagen und die Besetzung der Parndorfer konnte sich durchaus sehen lassen. Eines der groß aufspielenden SVM-Tallente Dukagjin „Duki“ Karanezi sieht die Amateure als Favorit in der Vorrunde: „Ich denke schon, dass wir in der Gruppe Favorit sind. Wir haben eine junge und vor allem spielstarke Mannschaft und machen uns von daher keine Sorgen, hier vielleicht schlecht auszusehen.“ In Oberwart wird der SC/ESV Parndorf, laut eigenen Aussagen, mit der 1b antreten, weil „die Burschen über die Hallensaison hinweg immer überzeugt haben“, so Parndorf-Trainer Simon Knöbl.

Amateure-Kader wird  annähernd gleich bleiben

Amateure-Trainer Damir Todorovic wird den Kader annähernd gleich lassen: „Das ist unser Kader und er hat überzeugt. Es gibt keinen Grund großartig durchzutauschen. Wir wollen, wenn wir schon dort sind, auch siegen.“