Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

Zwonarits wurde von Köck abgelöst. 2. LIGA MITTE / Manfred Köck ist der neue starke Mann bei Aufsteiger Loipersbach.

Abgelöst. Stefan Zwonarits kann sich wieder auf die Torhüterposition konzentrieren.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

Der erste Trainerwechsel der neuen Saison ging bereits am vergangenen Samstag über die Bühne. In Loipersbach folgt Ex-Hirm-Trainer Manfred Köck er war zuletzt im Nachwuchs des SV Mattersburg tätig auf Spielertrainer Stefan Zwonarits.

Wir müssen Stefan dafür danken, dass er nach dem überraschenden Abgang von Willi Guttmann eingesprungen ist und auch noch den Aufstieg geschafft hat. In letzter Zeit ist uns aber aufgefallen, dass durch die Doppelbelastung als Tormann und Trainer auch seine eigene Leistungsfähigkeit gelitten hat, erklärt Obmann Gerald Wagner den Trainerwechsel. Zwonarits wird aber weiterhin als Tormann zur Verfügung stehen. Somit hat sein Nachfolger Manfred Köck ein sogenanntes Luxus-Problem auf der Torhüter-Position, denn mit dem aus Neutal zurückgekehrten Simon Bader steht noch ein zweiter guter Torhüter im Kader.

Köck sieht sein Team  im Abstiegskampf

Wir müssen ab sofort Vollgas geben. Ich gehe davon aus, dass wir gegen den Abstieg spielen werden, da müssen alle mitziehen, ist sich Neo-Trainer Manfred Köck seiner schwierigen, aber durchaus reizvollen Aufgabe bewusst.