Erstellt am 14. September 2016, 09:43

von BVZ Redaktion

Erleichterung beim FC Jois. Aufsteiger FC Jois scheint nun nach dem ersten Sieg in der Liga angekommen zu sein.

Der FC Jois ist unter Trainer Peter Slosarek zurück in der Erfolgsspur.  |  Ivansich, Ivansich

Nach dem ersten Saisonsieg ist die Erleichterung beim FC Jois groß. Denn auf starke Auftritte im BFV-Cup folgten durchwachsene Testspiele und ein mäßiger Start in der Liga. Nach dem Sieg gegen Kittsee soll es nun richtig bergauf gehen.

Unter Trainer Peter Slosarek sorgte die Mannschaft bereits vor Ligastart für die ein oder andere Überraschung: Deutsch Jahrndorf wurde im Elfmeterschießen niedergerungen, eine Runde später ging man in Oggau erneut als Sieger vom Platz. Somit steht ausgerechnet der Aufsteiger als einzige Mannschaft der 1. Klasse Nord in der dritten Runde des Pokalbewerbs und darf sich auf ein Duell gegen Wimpassing freuen.

"Haben endlich Fehler abgestellt"

Aktuell noch Zukunftsmusik, momentan steht der Kampf gegen die Ligakonkurrenz im Vordergrund. Nach drei Niederlagen wurde schließlich in Pamhagen erstmals gepunktet, nun folgte ein erlösender Auswärtserfolg in Kittsee.

„Endlich haben wir unsere Fehler abgestellt. Mich freut es besonders, dass wir ohne Gegentor gewonnen haben.“, zeigte sich der Joiser Trainer zufrieden und gleichzeitig bereit für die nächsten Aufgaben: „Wichtig ist, dass wir hinten kompakt stehen und der Einsatz der Mannschaft weiterhin passt.“

Die nächste Gelegenheit, um die positive Wende fortsetzen zu können, wartet am Sonntag gegen den UFC Pamhagen.