Erstellt am 02. September 2015, 10:32

von Christopher Ivanschitz

Herbert Fehrer warf das Handtuch. Coach Herbert Fehrer und der SC Gattendorf gehen ab sofort getrennte Wege.

Gattendorfs Trainer Herbert Fehrer gab nach der Niederlage gegen Weiden seinen Rücktritt bekannt. Ein Nachfolger wird bereits gesucht.  |  NOEN

Der mäßige Saisonstart bei den Gattendorfern in der 1. Klasse Nord – ein Punkt aus vier Spielen – brachte nun die ersten Folgen für die Seewinkler mit sich. Coach Herbert Fehrer wird künftig nicht mehr das Zepter in Gattendorf schwingen und gab am Sonntag dem Verein seinen Rücktritt bekannt. „Ich finde einfach nicht mehr den Draht zu den Spielern und habe mich deshalb dafür entschieden, aufzuhören. Ich gehe mit der Mannschaft und dem Vorstand lieber im Guten auseinander“, erklärte Fehrer seine Entscheidung.

Nun sind die Verantwortlichen in Gattendorf gefragt, die Trainersuche hat bei den Nachzüglern bereits begonnen: „Ich denke, er hat die Mannschaft nicht mehr erreicht und darum das Handtuch geworfen. Es war wohl die richtige Entscheidung“, so Obmann-Stellvertreter Robert Kovacs.

Das Training wird diese Woche die Sektionsleitung übernehmen, allerdings könnte bis zum Wochenende bereits ein Nachfolger von Fehrer feststehen: „Wir haben nun mit den Gesprächen begonnen und bereits einige Kandidaten im Visier. Schon möglich, dass am Wochenende gegen Kittsee ein neuer Mann an der Linie stehen wird“, führte Kovacs abschließend aus.