Erstellt am 26. November 2014, 08:30

von Angela Pfalz

Karl Prügger ist neu beim SK Pama. Der SK Pama präsentierte am Donnerstag seinen neuen Trainer.

Karl Prügger coachte im Herbst noch den SC Breitenbrunn. Ab sofort ist er der neue Cheftrainer beim SK Pama.  |  NOEN, Martin Ivansich

Nachdem sich der SK Pama bereits vor einigen Wochen von Trainer Helmut Göltl getrennt hatte, wurde nun mit Karl Prügger dessen Nachfolger vorgestellt. „Der Verein ist an mich herangetreten und hat gefragt, ob ich Interesse hätte. Ich habe die Mannschaft zuletzt ein paar Mal gesehen, sie macht einen kompakten Eindruck und auch das Umfeld passt“, so Prügger. Seit Göltls Abgang hatten Tomas Karc und Roman Orsula das Training geleitet.

Für die trainingsfreie Zeit hat Prügger seinen Spielern ein Heimprogramm zusammengestellt. Am 18. Jänner beginnt dann die Vorbereitung auf die Rückrunde. „Wir wollen längerfristig vorne mitspielen. Zurndorf hat sich abgesetzt, aber auf Platz zwei fehlen uns nur fünf Punkte. Der Aufstieg ist zwar ein Ziel, aber kein Muss. Ich will der Mannschaft keinen Druck machen“, so Prügger. Seitens des Vorstandes ist man überzeugt, mit Prügger den richtigen Mann gefunden zu haben. „Er ist schon lange im Geschäft und er ist eine Respektperson. Das ist gut für unser junges Team“, meinte Obmann Dieter Steiner.

Roman Pajer nicht mehr länger beim SK Pama 

Da nun die Trainerfrage also geklärt ist, geht es in den nächsten Wochen um die Personalsituation. Eines steht schon fest: Roman Pajer wird nicht mehr für den SK Pama spielen. Er habe zuletzt nicht mehr überzeugt, man wolle ihm aber helfen, einen neuen Verein zu finden. Mit weiteren Entscheidungen will man sich bis nach der Generalversammlung (7. Dezember) Zeit lassen.