Erstellt am 09. November 2016, 08:57

von BVZ Redaktion

SK Pama: Der lachende Dritte jubelt. Der SK Pama darf sich nach einem Sieg im Fernduell als Herbstmeister feiern lassen.

Karl Prügger durfte sich mit dem SK Pama über den Herbstmeistertitel in der 1. Klasse Nord freuen.  |  BVZ, Schneeweiß

Der SK Pama ist der neue Herbstmeister der 1. Klasse Nord. Während sich die Konkurrenten aus Gattendorf und Halbturn im direkten Duell mit einem Unentschieden trennten, kletterte der SK Pama durch einen Auswärtserfolg in Neufeld zurück an die Tabellenspitze.

„Wir wussten bereits vor Spielbeginn, dass uns ein Sieg dafür reichen würde“, verrät SK Pama-Trainer Karl Prügger. „Wir waren von Beginn weg motiviert und wollten den Sieg unbedingt.“ In einer knappen Begegnung sicherte sich seine Mannschaft schließlich den Erfolg, den Prügger als Produkt des Kollektivs sieht: „Wir haben einen Willen und eine Reife bewiesen, wie man es sich von einer Mannschaft nur wünschen kann. Mit dem ersten Platz nach 13 Runden und 30 Punkten am Konto kann man einfach nur stolz sein.“

Aus dem starken Kollektiv lässt sich besonders die Defensive hervorheben, 13 Gegentreffer in ebenso vielen Ligapartien sind der logische Spitzenwert. Zudem zeigten die Neuzugänge Radovan Nosko und Miroslav Pipiska bereits mehrmals ihr Können und ihren Wert für die Mannschaft.

Trotz der Winterpause blickt der Trainer bereits nach vorne: „Im Frühjahr wird es bestimmt noch ein spannender Kampf zwischen drei, wenn nicht sogar mehreren starken Vereinen werden. Da ist alles möglich.“