Erstellt am 25. März 2015, 09:25

von Martin Plattensteiner

Lazarett-Duell mit gerechtem Remis. Siegendorf musste zwei Akteure vorgeben, Wallern in Summe vier Stammspieler.

Für Wallerns Patrick Mayer war die Partie nach 20 Minuten gelaufen.  |  NOEN, zVg

Während die Siegendorfer Regisseur Roland Moder (Verdacht auf Kapseleinriss im Knie) und Neuzugang Igor Truichici (Gewächs auf der Fußsohle entfernt) vorgeben mussten, traf es die Wallerner um ein Eck härter.

Die Janisch-Brüder mussten am Samstag aus familiären Gründen (Begräbnis) passen und Christoph Müllner nahm mit Trainingsrückstand auf der Ersatzbank Platz. Wolfgang Roiss und Patrick Mayer bissen die Zähne zusammen. Letzterer musste nach 20 Minuten vom Platz, Müllner spielte halbfit weiter. Dann folgte während der Partie der nächste Schock. Michael Thüringer schied mit einer Fersenentzündung in der Anfangsphase ebenfalls aus.