Erstellt am 17. Dezember 2014, 06:08

Winterausflug in rot-gold. Geselligkeit und Bewegung sind in Altenmarkt/Zauchensee Trumpf.

Veranstalter und Sponsoren gerüstet: Burgenlands Skiverband-Präsident Gerald Guttmann, Raiffeisen Burgenland-Vorstandsdirektorin Petra Pani und Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl (v.l.) haben Helm, Ski und Protektoren bereits dabei - die 41. Schiwoche kann kommen.  |  NOEN, Fenz

Lediglich das „Schi“ im offiziellen Titel wirkt etwas verstaubt, spätestens ab 2016 soll aber auch die rot-goldene Traditionsveranstaltung – wie überall üblich – „Skiwoche“ heißen.

Abgesehen von diesem stilistischen Detail präsentierten die Veranstalter der „41. Burgenländischen Schiwoche“ ein umfangreiches und zeitgemäßes Programm, das von 8. bis 13. Februar in Altenmarkt/Zauchensee auf die Teilnehmer wartet – etwa ein täglicher Skikurs, Apré Ski im Burgenlandtreff, Weinkostveranstaltungen und eine aktive Betreuung durch das Organisations-Team.

„Uns ist es ein Anliegen, dass wir leistbares Skifahren ermöglichen und ein attraktives Paket auf die Beine gestellt haben“, betonte etwa Burgenlands Skiverbands-Präsident Gerald Guttmann bei der Präsentation gemeinsam mit dem Landesjugendreferat als Kooperationspartner.

"Geselligkeit mit Sport verbinden"

Jugendreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl: „Wir wollen die burgenländische Geselligkeit mit Bewegung und Sport verbinden.“

Für Kinder und Jugendliche ohne Elternbegleitung wird ein Snowboard- und Skicamp im neuen JUFA Altenmarkt-Zauchensee (Haus Burgenland) organisiert.

Die Anmeldung ist bereits möglich, der bisherige Zuspruch verheißt Gutes. Alle Infos und Angebote zur 41. Burgenländischen Schiwoche finden Sie unter: www.ljr.at www.burgenlandski.net