Erstellt am 05. Januar 2011, 00:00

Achs und der Erfolg gehen Hand in Hand. SCHACH / Reinhold Achs avancierte in den vergangenen zwei Jahren zum erfolgreichsten BSV-Kadertrainer aller Zeiten.

Immer einen Zug voraus. Reinhold Achs führte das burgenländische Nachwuchsteam an Österreichs Spitze. Nun kümmert sich der Golser um die neuen Schachtiger-Kurse. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Zwei Jahre lang war Reinhold Achs Kadertrainer der burgenländischen Nachwuchstalente. Mit der Umstellung des Burgenländischen Schachverbands vom zentralen Verbandstraining zum Vereinstraining ändert sich nun auch der Aufgabenbereich des Golsers: Seine volle Konzentration gilt nun den Schachtiger-Kursen. Durch die Installierung zahlreicher Ortsgruppen kann künftig eine noch größere Anzahl an Jugendlichen trainiert werden. Damit ist gewährleistet, dass Kinder und Jugendlichen in den Schulen und in Vereinen weiter ein hochwertiges Training erhalten.

Mit Achs gelang der  Sprung an die Spitze

Herrschte in der Zeit vor Achs Flaute im burgenländischen Nachwuchsteam, so holte man in den letzten zwei Jahren sechs Staatsmeistertitel.

In den Altersklassen U8 und U10 führt das Burgenland damit die nationale Wertung souverän an, in der Gesamtwertung aller Altersklassen kann nur noch die Steiermark mithalten. Ein weiteres Verdienst des einzigen A-Trainers im Burgenland sind die zahlreichen Jugendlichen, die bereits in Mannschaftsmeisterschaften spielen.