Erstellt am 27. Juni 2012, 00:00

Am Freitag geht es los.... REGIONALLIGA OST / Die Parndorfer starten am Freitag in die Vorbereitung. Bereits am Dienstag wird gegen Bad Vöslau getestet.

Parndorf-Coach Paul Hafner macht die Ausbildung zum UEFA-A-Lizenz-Trainer.SCHNEEWEISS  |  NOEN
x  |  NOEN

VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISS

Am Freitag geht es beim SC/ESV Parndorf endlich wieder los. Am Sportplatz wird wieder reger Betrieb herrschen, wenn die Heideboden-Crew in die Vorbereitung startet. Dabei wird ein bisschen Bundesheer-Feeling aufkommen. Nicht weil Cheftrainer Paul Hafner gleich lautstarke Töne anschlagen wird. „Nein, das sicher nicht. Es geht einmal darum, dass jeder sein Trainingsgewand ausfasst“, klärt Hafner auf. „Jeder bekommt eine Nummer zugeteilt, jeder bekommt einen Platz in der Kabine und so weiter. Es steht also sehr viel Organisatorisches am Plan.“ Nicht mit dabei sind die beiden Neusiedler Neuzugänge Dominik Silberbauer und Michael Koller. „Beide sind noch auf Urlaub und starten am Montag ins Training“, so Hafner. Bereits einen Tag darauf, also am nächsten Dienstag, startet dann schon das Testspielprogramm beim SC/ESV. Zuhause wird dabei um 19 Uhr gegen den niederösterreichischen Landesligisten Bad Vöslau gespielt.

Erste Testpartie ist Anlass  zum Experimentieren

Dabei wird Hafner gleich einmal in der Offensive einiges ausprobieren. „Die Partien kann man am Anfang gleich dazu nützen, um die Spieler an verschiedenen Positionen zum Einsatz zu bringen.“ Das Resultat sei dabei nicht das Wichtigste. „Es ist klar, dass nicht gleich alles reibungslos verlaufen wird. Die richtige Abstimmung müssen wir erst finden“, sagte der Cheftrainer. Bereits im dritten Testspiel gegen Kottingbrunn (10. Juli in Tadten) möchte Hafner dann das Austesten etwas zurückschrauben und schön langsam seine Stammelf finden.

Ist Hafner schon bald  UEFA-A-Lizenz-Trainer?

A propos Hafner: Der Parndorfer Feldherr befindet sich zur Zeit in Faak (Kärnten) und wird, sofern alles positiv verläuft, seine Ausbildung zum UEFA-A-Lizenz zu Ende. „Die Prüfungswoche steht an. Da heißt es jetzt noch einmal Vollgas geben“, so Hafner, der gemeinsam mit Joachim Poandl (Jennersdorf-Coach), Markus Sukalia (Kottingbrunn-Trainer) oder Rolf Landerl (Spieler in St. Margarethen) die Schulbank drücken muss.