Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

Andauer sind erneut Mannschaftsmeister. REITSPORT / In Horitschon holte sich das Team des Reitclubs Andau den Titel im Springreiten.

Obenauf. Der Golser Gerald Beck war in der Klasse M in Horitschon siegreich. OTTO GANSRIGLER  |  NOEN
x  |  NOEN

Im Rahmen des Horitschoner Springturniers wurden am vergangenen Samstag die Burgenländischen Mannschaftsmeisterschaften im Springreiten ausgetragen. Acht Teams traten an, den Sieg aber holte sich der Reitclub Andau, vertreten durch Nicole Thury auf Stella AH, Carmen Kirschner auf Mephisto de Cassis, Rita Nagy auf Monita und Victoria Thury auf Ina T, mit vier Fehlern und einer Gesamtzeit von 184,45 Sekunden. Schneller war nur das Team des RC Neumarkt, gleich acht Fehler verhinderten aber einen Sieg und ließen die Südburgenländer auf Platz drei abrutschen. Das Podest machte das Team Auhof Neufeld als Zweiter komplett.

Feiern durfte auch Gerald Beck. Der Reiter von der ersten Reitergruppe Gols gewann das Springen in der Klasse M.