Erstellt am 07. September 2011, 00:00

Athletische Angeltour zu Wasser und Land. SEGELN / Vor Breitenbrunn ging das vorletzte Event des „Goldenen Schilfrohrs“ über die Bühne.

Action. Am Neusiedlersee fand das „Goldene Schilfrohr“ statt. 19 Teams matchten sich um den Sieg.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

Eine Wettfahrt der besonderen Art stellte Mitte August die vierte Auflage des „Goldenen Schilfrohrs“, ausgetragen vom Yachtclub Breitenbrunn, dar. Unter dem Titel „Das große Treffen der Fische“ lud Organisatorin Monika Zach nämlich zum Segelmarathon zu Wasser und auch an Land. Dabei mussten die 19 Teams auch in einem kurzen Steg-Sprint aufblasbare Badefische zunächst abholen und diese nach erneutem Sprint andererorts wieder abgeben. Gesegelt wurde dann bei wenig Wind auf einer Langstrecke, die von der Breitenbrunner Schilfinsel zum Zwischenstopp im Union Yachtclub Neusiedl führte, weiter über die Weidener Bauminsel verlief und im Yachtclub Breitenbrunn endete. Den Sieg holte sich das Team Hochrainer vom YCBb.

Frank holte Silber bei  Jugendmeisterschaften

Ebenfalls am Neusiedlersee gingen indes die Österreichischen Jugendmeisterschaften der Bootsklasse 420er über die Bühne. Mit dabei: Tanja Frank. Gemeinsam mit ihrem Partner, dem Walbersdorfer Oliver Strobl, segelte die Neusiedlerin einmal mehr vorne mit und holte sich am Ende den dritten Platz, was in der Österreich-Wertung Platz zwei bedeutete, da die Zweitplatzierten Adam Plika und Thomas Chrapciak aus der Slowakei kamen. Den Sieg holten sich in souveräner Manier Bernhardt Haan und Christoph Koller vom Yachtclub Podersdorf. Das Duo feierte in neun Wettfahrten vier Siege.