Erstellt am 19. Oktober 2016, 09:24

von BVZ Redaktion

Storks mit Auftakterfolg. Der Liga-Neuling Oberwart konnte auswärts mit 58:70 besiegt werden – ein idealer Start.

Routiniert. Die Störche aus Neusiedl besiegten Liga-Neuling Oberwart auswärts mit 70:58 und zeigten dabei eine solide Leistung.  |  BVZ, Schneeweiß

Das Landesliga-Team der Oberwart Gunners, gespickt mit Bundesliga-Kaderspielern, sollte für die Storks kein Stolperstein werden. Die Störche sicherten sich in einer guten Partie einen wichtigen Auftaktsieg. Vor allem der Captain, Marcus „Masi“ Rieder-Mikula zeigte sein Können und war maßgeblich daran beteiligt, dass die Störche den Auswärtsdreier holten.

Neusiedl hielt die Gunners so gut wie immer in Schach und ließ nichts anbrennen. Den zur Pause erzielten Vorsprung von zehn Punkten (27:37) konnte man fast die gesamte Spielzeit hindurch verteidigen, einzig einmal wurde es etwas brenzliger, als die Gunners bis auf drei Punkte herankamen. Doch die Routine gegenüber Liga-Neuling Oberwart sicherte den Störchen den Sieg.

Nächstes Spiel empfängt man die Phantoms

Das nächste Match, das erste Heimspiel der Saison, steigt am 12. November. Man empfängt die Oberwart Phantoms, einen bekannten Gegner. Die Storks erwarten sich für dieses Spiel und generell für die gesamte Saison so einiges, denn wenn man die Leistung gegen die Gunners konservieren und in die Saison mitnehmen kann, ist den Störchen aus Neusiedl heuer auch so einiges zuzutrauen.