Erstellt am 13. November 2013, 23:59

von Michael Schneeberger

Bezirkskämpfer in Wien erfolgreich. Medaillenregen / Die Jiu Jitsu-Vereine aus dem Nordburgenland zeigten Top-Leistungen bei den Österreichischen Meisterschaften.

Erfolgreich. Insgesamt 14 Medaillen holte der Jiu Jitsu Club „Vila Vita Pannonia“ bei den Meisterschaften in Wien. Privat  |  NOEN, Privat
Von Michael Schneeberger

JIU JITSU / Mit jeweils 170 Kämpferinnen und Kämpfern gingen am vergangenen Wochenende im Budocenter in Wien die Österreichischen Meisterschaften im Jiu Jitsu und Staatsmeisterschaften im Fighting-System über die Bühne.

Alle drei Vereine eroberten Edelmetall

Der Jiu Jitsu Club „Vila Vita Pannonia“ Wallern holte bei diesem Wettkampf mit starken Leistungen insgesamt fünf Goldmedaillen, fünf Silberne und vier Bronzemedaillen.

Auch der Jiu Jitsu Verein Kiai Illmitz war bei diesem stark besetzten Event in Wien äußerst erfolgreich, da die Seewinkler Mannschaft drei Mal Gold und ein Mal Bronze einfuhr.

Mit dem HSV-Kaisersteinbruch holte auch der dritte Verein aus dem Nordburgenland beachtliche neun Medaillen, wobei dreimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze erkämpft wurden.

Nachwuchsarbeit reichlich belohnt 

Mit insgesamt 27 Medaillen konnten die drei Vereine aus dem Nordburgenland bei den Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften überzeugen und wurden für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit mit entsprechendem Edelmetall in den diversen Klassen belohnt.