Erstellt am 17. August 2011, 00:00

Das ewige Duell zweier Dauerbrenner. TENNIS / Beim Turnier in Illmitz standen sich einmal mehr Bernhard Scheidl und Markus Pingitzer im Finale gegenüber.

Ewige Konkurrenten. Der Neusiedler Bernhard Scheidl (l.) und der Nickelsdorfer Markus Pingitzer trafen im Finale von Illmitz erneut aufeinander. Diesmal behielt der jüngere Scheidl die Oberhand. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Es ist ein bereits traditioneller Kampf, den sich Bernhard Scheidl und Markus Pingitzer bei den Turnieren der Tennisoutlet-Trophy jedes Jahr liefern. So war es auch wieder vor kurzem beim Turnier in Illmitz, bei dem sich im Herrenfeld stolze 55 Teilnehmer präsentierten.

Neusiedler Scheidl hatte  die Nase knapp vorne

 

Trotz des großen Feldes kam es am Ende wieder zum altbekannten Duell: Pingitzer gegen Scheidl. Diesmal hatte der Mann vom UTC Neusiedl die Nase knapp vorne, siegte in einer packenden Begegnung mit 5:7, 7:6 und 6:4. Auch in der Herren-Nebenrunde und bei den Damen gab es mit Martin Andert vom TV Pamhagen und Susanne Müllner vom TC Wallern Bezirkssieger – eine runde Sache also.

Während die Tennisoutlet-Trophy voll im Gange ist, startet für die Herren +35 am kommenden Wochenende die Sommersaison. In der Landesliga A spielt heuer kein Bezirksteam, das wollen aber gleich vier Mannschaften ändern. Zurndorf, Tadten, Apetlon und Gattendorf wollen in der Landesliga B groß auftrumpfen und den Aufstieg in die höchste Spielklasse des Burgenlandes schaffen.