Erstellt am 05. November 2013, 02:10

Der Titel ist fixiert. BVZ Burgenlandliga / Der sensationelle Lauf der Parndorfer geht weiter: Nach dem 1:0 über Sigleß ist der Herbstmeister fix.

 |  NOEN
Von Christopher Schneeweiß

PARNDORF AMATEURE - SIGLESS 1:0. Die Sektkorken knallten und ein Feuerwerk hüllte die Parndorfer Kicker in zarten Rauch, während diese ihren Triumph bejubelten. Nach dem 1:0 gegen Sigless wurde endlich abgetanzt und Coach Richard Slezak bekam eine Sektdusche, wie auch Sektionsleiter Hubert Kremener. Erfolge wie diese gehören eben bejubelt: Schon eine Runde vor Hinrunden-Ladenschluss wurde der Herbstmeistertitel fixiert. In 14 Spielen feierten die Amateure elf Siege und dreimal wurden die Punkte geteilt. „Wir haben auch Spiele, die nicht so gut laufen. Wie jetzt gegen Sigleß. Aber wir verlieren diese Partien nicht, dass macht zur Zeit den Unterschied aus“, beschrieb Coach Richard Slezak den aktuellen Höhenflug. „Jede Mannschaft hat ihre Hänger, das ist ganz normal. Man kann die Spannung nicht durchgehend hoch halten. Die Burschen haben solche Tiefpunkte aber immer bravourös gemeistert, ich bin sehr stolz auf dieses Team.“

Standardsituation  entschied das Spiel

Das Sigleß-Match war für die Parndorfer ein hartes Stück Arbeit, „weil das eine sehr kampfkräftige Mannschaft ist.“ In der Offensive waren die Gäste aber nur ein laues Lüftchen und fanden keine einzige, richtige Torchance vor. Auf der Gegenseite war es einmal mehr eine Standardsituation, die zum Erfolg führte. Thomas Regner zirkelte das Leder gekonnt zur Mitte und dort köpfelte Florian Kremser zum 1:0 ein.

Vorschau: In der letzten Herbstpartie möchten die Parndorfer Amateure natürlich weiterhin ungeschlagen bleiben. Der Gegner heißt UFC St. Georgen (auswärts, Samstag 15 Uhr). Slezak: „Die werden hochmotiviert aufspielen, um uns die erste Niederlage zu verpassen.“ Bitter für den SC/ESV: Kremser ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Damit fällt der Slezak-Elf ihr wichtigster Goalgetter (sieben Saisontore) aus.