Erstellt am 06. März 2013, 00:00

Die Besten im Land. Rekordjagd / Die Schwimmunion Neusiedl war bei den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften der beste burgenländische Vertreter.

Von Angela Pfalz

SCHWIMMEN / Ganze 47 Vereine nahmen an der Österreichischen Hallenmeisterschaft der Nachwuchsklassen in Traun teil. Die Schwimmunion Neusiedl landete im Medaillenspiegel auf dem achten Platz und war damit die beste burgenländische Mannschaft vor dem USC Eisenstadt auf Rang 19 und der Eisenstädter Schwimmunion auf Platz 30.

Erfolgreichste Schwimmerin der Neusiedlerinnen war Lena Grabowski mit drei Gold- und zwei Silbermedaillen. Die Elfjährige dominierte die Rückenbewerbe (100 und 200 Meter) sowie über 100 Meter Freistil. Die längeren Freistil-Distanzen über 200 und 400 Meter beendete sie jeweils als Zweite.

Elena Guttmann war erwartungsgemäß in ihrer Paradedisziplin Schmetterling über 200 Meter nicht zu schlagen. Auf der kürzeren Distanz von 100 Metern holte sie die Silbermedaille. Eine Überraschung gelang der Weidenerin dann im 100-Meter-Brust-Rennen: Sie unterbot ihre eigene Bestleistung um fast sieben Sekunden und sicherte sich damit ihre zweite Goldmedaille.

Gold nur um zwei  Hundertstel verpasstFür das spannendste Rennen aus Sicht der Neusiedlerinnen sorgte Sophie Lutz. Über 200 Meter Brust fehlten ihr schlussendlich hauchdünne zwei Hundertstel auf den Sieg. Über 100 Meter Brust holte sie Bronze.Ihre Mannschaftskollegin Viktoria Hessheimer schwamm über 100 Meter Brust in der Altersklasse der 13-Jährigen ebenfalls zur Bronzemedaille. Julia Andert, die gerade erst eine Grippe überstanden hatte, war noch sichtlich angeschlagen und kam daher nicht an ihre eigenen Bestleistungen heran. Mit einem 14. und einem 16. Platz gelang ihr dennoch ein beachtliches Ergebnis.„Die Qualität unseres Nachwuchstrainings stimmt – der Erfolg gibt uns recht. Mit elf Medaillen sind diese Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften bei Weitem die Erfolgreichsten in unserer Vereinsgeschichte“, jubelte Trainer Hans Christian Gettinger über die erbrachten Leistungen seiner Schützlinge.