Erstellt am 11. November 2015, 10:24

von NÖN Redaktion

Die Dragons räumten ab. Mit neun Starten waren die Dragonfighters Bruckneudorf in Pressbaum am Start. Dabei sicherte sich das Team gleich zahlreiche Podestplätze.

Corina Wolf, Julia Blawisch, Marius Pschill, Oliver Haider, Marian Olteanu, Julia Kaltenböck, David Tóásó-Mihály und Claudia Haider.  |  NOEN

Am Wochende fanden in Pressbaum die diesjährigen Staatsmeisterschaften statt. Der Kampfsportclub Dragonfighters Bruckneudorf war mit neun Kämpfern vertreten. Marius Pschill und Marian Olteanu starteten zum ersten Mal in Jiu Jitsu.

Gemeinsam mussten sie sich in derselben Klasse ihren Gegnern stellen und konnten am Ende des Tages je einen fünften Platz (U8 -34kg) erkämpfen. David Tóásó-Mihály musste sich in seinem ersten Kampf geschlagen geben, konnte aber im zweiten Kampf so gut punkten, dass sich der Platz eins (U12 +50kg) noch gut ausging. Julia Blawisch bekam es mit sehr erfahrenen Kämpferinnen zu tun.

Nach harten Kämpfen konnte sie den grandiosen 3. Platz (U15 -63kg) holen. Julia Kaltenböck konnte ihre technische Stärke gut unter Beweis stellen. In der Klasse U18 -62kg konnte sie Platz zwei und in der Kategorie U18 -70kg Rang drei erkämpfen. Auch Claudia Haider versuchte sich im Ne waza und musste sich nur knapp geschlagen geben und belegte den 2. Platz.

Am Sonntag ging es dann für die „großen“ Fighter zur Sache. Luca Trott erkämpfte sich bei seinem Debüt gleich den 2. Platz AK -85kg. Michael Haselsberger zeigte seine Stärken in zwei Klassen und konnte sich so den zweiten Platz AK- 69kg und den dritten Platz U18 -66kg erkämpfen. Auch das Trainerehepaar Haider kämpfte mit. Claudia Haider holte nach fünfjähriger Pause den Platz zwei AK-62kg und Oliver Haider holte den Titel AK-77kg.