Erstellt am 01. Februar 2012, 00:00

Dynamisches „Hallo“ an die Schnellkraft. REGIONALLIGA OST / Seit Montag befinden sich die Kicker von Paul Hafner in Phase zwei der Frühjahrs-Vorbereitung.

Wetterfest. Parndorf-Stürmer „Schoko“ Jailson konnte sich beim 3:3 gegen die Vienna behaupten – und bewies, dass im Winter auch kurzärmelige Dressen nicht aus der Mode kommen.CSW  |  NOEN
x  |  NOEN

VON BERNHARD FENZ

Drei Wochen lang durften sich Sascha Mauerhofer, Roman Kummerer, Thomas Jusits und wie sie alle heißen der substanziellen Basistrainingsarbeit widmen. Ausdauer und Kraft lautete die wenig attraktive, aber umso wichtigere Überschrift des ersten großen Themenblocks. Seit Montag liegt der Schwerpunkt woanders, wie Trainer Paul Hafner erläutert: „Ab jetzt gilt das Hauptaugenmerk drei Wochen lang der Dynamik und der Schnellkraft. Die letzten beiden Wochen vor dem Start wird es dann vor allem um die Schnelligkeit gehen.“ Aber auch die technisch-taktische Komponente erfährt nun mehr und mehr Aufmerksamkeit.

Bei den bisherigen Tests konnten sich die Nordburgenländer bereits gut behaupten, speziell das 3:3 gegen Erstligist Vienna war ein Ausrufezeichen. Hafner: „Beiden Mannschaften gelangen auf dem Kunstrasen sehr gute Spielzüge, das Tempo war speziell in der ersten Hälfte sehr hoch.“ Dass defensiv freilich noch mehr möglich ist, daran wird ab sofort auch vermehrt gearbeitet.