Erstellt am 11. April 2012, 00:00

Ein Ausnahmetalent. SCHACH / Florian Mesaros, elf Jahre, verteidigte seinen Landesmeistertitel im Blitzschach – in der Allgemeinen Klasse.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Der Schachklub Hornstein lud am vergangenen Ostermontag zum bereits 35. Schacheinzelblitzturnier, in dessen Rahmen auch der Blitzschachlandesmeister gesucht wurde. Dieser heißt wie schon im Vorjahr Florian Mesaros. Der elfjährige Neusiedler war einmal mehr eine Klasse für sich und ließ seine erwachsenen Konkurrenten großteils alt aussehen. Nur Johann Pöcksteiner vom SK Austria Wien wehrte sich gegen das Ausnahmetalent und holte sich den Titel.

Tagessieg in den letzten  zwei Runden verspielt

Bis zwei Runden vor Schluss war Mesaros sogar noch in Führung gelegen, musste dann aber zwei bittere Niederlagen einstecken, womit er das Turnier mit zehn Punkten auf Rang zwei abschloss. Als bester Burgenländer konnte der Elfjährige aber seinen Landesmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Bruder Sebastian Mesaros hatte ebenso Grund zur Freude: Er holte sich den Sieg in der U14-Wertung.