Erstellt am 30. November 2011, 00:00

Eranovic zeigte Gala. CROSSLAUF / Valentina Eranovic holte sich den Landesmeistertitel über 1.500 Meter.

Siegerlächeln. Valentina Eranovic kann zufrieden sein.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

In Oggau gingen am vergangenen Samstag die letzten Landesmeisterschaften im heurigen Jahr, jene im Crosslauf, über die Bühne. Großer Abräumer dieser Titelkämpfe war mit neun Gold-, neun Silber- und acht Bronzemedaillen dabei einmal mehr das Laufteam Burgenland aus Eisenstadt. So konnte das Team von Coach Rolf Meixner auch alle Damentitel für sich verbuchen. Einen davon holte sich die Parndorferin Valentina Eranovic. Die Mittelstreckenläuferin war über 1.500 Meter eine Klasse für sich und stellte eindrucksvoll unter Beweis, warum sie im österreichischen Nationalkader steht.

Martin Kleinl vom HSV Laufsport Kaisersteinbruch ging über 5.000 Meter an den Start und musste sich mit Platz drei zufrieden geben. Geschlagen wurde er nur von Lokalmatador Lukas Pallitsch (Laufimpuls Oggau) und Stefan Wrzaczek (UTTB).