Erstellt am 18. Dezember 2013, 23:59

von Michael Schneeberger

Erfolg für Neusiedl. Zwei Heimspiele / Mit einem Sieg und einer Niederlage verteidigte die Neusiedler Herrenmannschaft den dritten Tabellenplatz.

Krisztian Szabo und seine Neusiedler Mannschaftskollegen verteidigten den dritten Tabellenplatz.  |  NOEN
Von Michael Schneeberger

TISCHTENNIS / Der HSV Ermler Neusiedl/See absolvierte am vergangenen Wochenende zwei Heimspiele mit unterschiedlichem Ausgang. Am Samstag holten die Nordburgenländer einen ungefährdeten 6:2-Sieg gegen den Tabellenletzten aus Innsbruck.

Hauptverantwortlich für den deutlichen Erfolg war Krisztian Szabo, der seine beiden Einzelspiele und auch im Doppel mit Partner Christopher Huber erfolgreich war.

Knappe Niederlage gegen Saalfelden

Am Sonntag war das Team aus Saalfelden zu Gast in Neusiedl und die Hausherren gingen mit dem Erfolgserlebnis vom Vortag in diese wichtige Begegnung.

Die Salzburger, die aktuell am zweiten Tabellenplatz, einen Rang vor dem HSV Ermler Neusiedl/See rangieren, waren deutlich schwerer als der Gegner am Vortag zu bespielen und es setzte eine empfindliche 4:6-Niederlage für das Neusiedler Heimteam.

Tabellenplatz drei ist ein sehr schöner Erfolg 

Trotz dieser Niederlage gegen den Tabellenzweiten bleiben die Burgenländer auf Platz drei und können auf einen erfolgreichen Herbst zurückblicken. Der nächste Spieltermin für die Neusiedler Mannschaft ist am 11. Jänner um 15 Uhr in Neusiedl gegen die SPG Walter Wels.

Die Damen des UTTC Halbturn trafen am vergangenen Sonntag in der easyTherm Tischtennis Bundesliga auf eigener Anlage gegen den Favoriten SVS Ströck aus Niederösterreich und unterlagen gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten mit 0:4.

Die Halbturner Mannschaft wurde nach dieser deutlichen Niederlage vom TTC Flötzersteig Wien überholt und rutschte auf den letzten Tabellenplatz ab.