Erstellt am 14. September 2011, 00:00

Favoriten nicht zu schlagen. GOLF / Rudolf Pospisil krönte sich mit zwei tollen Turniertagen zum Clubmeister in Donnerskirchen. Bei den Damen wurde Andrea Hutter ihrer Favoritenrolle gerecht.

Siegerehrung. Rudolf Pospisil (Mitte) holte sich den Clubmeister-Titel vor Andreas Zimmermann (l.) und Ernst Bauer (r.). BVZ  |  NOEN
x  |  NOEN

Auf dem neu renovierten Golfplatz des Golfclubs Donnerskirchen wurden nach einer zweijährigen Pause endlich wieder Clubmeisterschaften auf dem kompletten Platz ausgetragen. Das beste Golfwetter im September seit vielen Jahren, ein traumhafter Platz – Superbedingungen und einen neuen Clubmeister bei den Herren und eine Clubmeisterin, welche sich zum dritten Mal als solche feiern lassen durfte, sahen der Golfclub und seine Mitglieder an diesem Wochenende in Action.

Bei den Herren starteten mit Rudolf Pospisil und Andreas Zimmermann zwei Titelfavoriten ins Wochenende. Zimmermann spielte am ersten Tag eine 84er Runde – ein zu hohes Ergebnis. Da nützte auch am zweiten Tag die beste Runde des Turniers mit 74 Schlägen leider nichts mehr. „Mister Konstant“ Rudolf Pospisil sicherte sich mit einer 77er- und einer 75er-Runde souverän mit sechs Schlägen Vorsprung den Clubmeistertitel 2011 vor Andreas Zimmermann. Dritter und gleichzeitig Clubmeister der Senioren wurde Ernst Bauer mit 167 Schlägen. Bei den Damen wurde mit Andrea Hutter die haushohe Favoritin ihrer Rolle gerecht und siegte mit 18 Schlägen Vorsprung auf Barbara Drach. Seniorinnenmeisterin wurde ebenfalls Andrea Hutter.

Sieger bei den Junioren wurde Michael Schranz, der auch den vierten Gesamtrang belegte und somit eine weitere Talentprobe ablegte. Die Saison des Donnerskirchener Golfclubs geht damit nun langsam zu Ende. Mannschaftlich gesehen war die Saison für die Senioren die erfolgreichste in der Geschichte. Der Aufstieg in die 2. Division österreichweit wurde geschafft. Ferner gab es einen Senioren-Landesmeistertitel im Einzel.