Erstellt am 31. Dezember 2013, 23:59

Feinschliff für 2014. Tanja Frank und Thomas Zajac testeten in Sardinien für die kommende Saison, die Ende Jänner in Miami startet.

 |  NOEN
Von Martin Ivansich

SEGELN / Bis kurz vor Weihnachten hatten Thomas Zajac und Tanja Frank ihre Trainingszelte vor Sardinien aufgeschlagen, um sich für die kommende Saison vorzubereiten. Die Weltranglisten-Dritten der olympischen Multihull-Disziplin Nacra17 verbrachten seit Anfang November dreißig Trainingstage vor Cagliari und arbeiteten hauptsächlich im technischen Bereich. Mit Ausnahme einer Kenterung mit schmerzhaften Folgen verlief das Sparring mit der italienischen Nationalmannschaft nach Wunsch. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt dem Duo nicht. Schon am 8. Jänner geht die Reise mit dem Nationalteam weiter nach Miami. Dort wird ab 26. Jänner um Weltcuppunkte gesegelt.

Schmerzhafte Kenterung  für Thomas Zajac

„Positiv war, dass wir in den vergangenen Wochen bei sämtlichen Windverhältnissen testen konnten und beim Masttrimm verschiedene Varianten ausgearbeitet haben. Wir haben viel mit der Wantenspannung und den Sailingwinkel experimentiert und in dieser Richtung einiges weitergebracht. Leider habe ich mir bei einer Kenterung die Rippen beleidigt und hatte dann Wasser in der Lunge. Das hat uns ein paar Trainingstage gekostet, aber mittlerweile ist alles wieder in Ordnung. Wir werden die Feiertage nützen, um die Akkus wieder voll zu bekommen und freuen uns nach den sehr intensiven Monaten auf ein paar Tage Ruhe“, so die Bilanz von Thomas Zajac.