Erstellt am 25. März 2015, 09:22

von Martin Ivansich

Kein Lohn trotz starker Leistung. Die Neusiedler Damen unterlagen im Heimspiel gegen den Wiener Sportklub durch ein Elfmeter-Tor mit 1:2.

Neusiedls Damen setzten sich im Derby gegen Mönchhof durch. In dieser Woche blieb eine beherzte Leistung gegen den Tabellenzweiten unbelohnt.  |  NOEN, RK

Die Neusiedler Damen trafen in der vergangenen Runde der Wiener Frauenliga auf den Wiener Sportklub. Zwar ging der Tabellenzweite aus Wien als Favorit in die Partie, im Spiel war davon aber nicht viel zu bemerken. Die Seestädterinnen hielten die Partie völlig offen. Die Gäste gingen nach 27 Minuten durch ein Freistoß-Tor in Führung. Davon unbeeindruckt spielte Neusiedl weiter offensiv gut und belohnte sich nach 37 Minuten. Anita Stefan zirkelte einen Freistoß zum verdienten Ausgleich ins Netz.

Nach der Pause waren die Sportklub-Damen gefährlicher und hatten mit zwei Stangenschüssen Pech, gingen aber dennoch als Siegerinnen vom Feld. Ein umstrittener Elfmeter nach einem Getümmel sorgte für den knappen 2:1-Sieg der favorisierten Wienerinnen. Weiter geht es für Neusiedlerinnen mit einem Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15 Uhr gegen KSC/FCB Donaustadt.