Erstellt am 23. April 2014, 09:32

von Martin Ivansich

„Für mich war es nicht überraschend“. Sportler des Jahres / Tobias Thury hat mit dem Sieg bei der Sportlerwahl gerechnet. Fleißigster Wähler war sein Vater Franz.

Tobias Thury ist mit viel Leidenschaft beim Tischtennis dabei. Großes Ziel: Die Landesliga.  |  NOEN
Tobias Thury wurde mit fast 5.000 Stimmen zum Sportler des Bezirks Neusiedl am See gewählt. Für den Youngster kam der Triumph letztendlich auch ein wenig erwartet: „Mein Papa hat fleißig Stimmzettel ausgefüllt. Die Oma und meine Cousins haben auch mitgeholfen“, freute sich Thury über tatkräftige Unterstützung aus der eigenen Familie.

Rund 25 Pokale zu Hause

Mit dem UTTC Halbturn spielt der begeisterte Tischtennis-Sportler in der 1. Klasse. Diese Saison gab es am Ende den fünften Platz. Sein Talent zeigt Thury immer wieder bei der Halbturner Ortsmeisterschaft.

Er ist fünffacher Ortsmeister in der Nachwuchsklasse. Bei diversen Turnieren hat das Talent schon öfters zugeschlagen. Insgesamt hat er rund 25 Pokale mit nach Hause nehmen dürfen.

Nach Tischtennis kommt Fußball 

Ganz klar: An erster Stelle steht für den Schüler der Tischtennis-Sport. Und da hat er sich schon ein Ziel für die Zukunft gesetzt: „Ich will später einmal in der Landesliga spielen. Das ist mein großes Ziel.“

Neben Tischtennis ist auch Fußball die große Leidenschaft des 15-Jährigen. Sein Lieblingsteam kommt aus England. Thury ist nämlich glühender Fan von Chelsea London.