Erstellt am 16. Januar 2013, 00:00

Gattendorf auf Einkaufstour. 1. Klasse Nord / Fünf Mal hat der SC Gattendorf auf dem Transfermarkt bereits zugeschlagen.

Gattendorfs Sektionsleiter Josef Bartolich hat viel zu tun – und zu besprechen. Sein Verein bastelt eifrig am Kader für die Frühjahrssaison.  |  NOEN

In Gattendorf war man mit der Darbietung im Herbst nicht zufrieden, dementsprechend eifrig wird daran gebastelt, eine schlagkräftige Truppe für die Rückrunde aufzustellen. Von Oggau wurde bereits Szilard Mate verpflichtet und auch Mladen Lukic vom ASV Baden steht schon längere Zeit als Neuzugang fest. Nun hat man mit Matus Konicek einen jungen Slowaken geholt. Er wird in Gattendorf neu angemeldet und ist einem Österreicher gleichgestellt. Norbert Jakab wechselt leihweise von Nickelsdorf nach Gattendorf. Er war zuletzt schon an einen anderen Verein verliehen gewesen, gehört aber nach wie vor dem ASV Nickelsdorf. Mit Christian Neurauter hat Gattendorf eine weitere Neuverpflichtung getätigt. Er gilt als Defensivallrounder und stößt von Höflein neu zur Hoffmann-Elf.

Dieser Liste an Neuzugängen stehen bis dato drei Abgänge gegenüber. Oliver Küffe ist nach Wilfleinsdorf zurückgekehrt. Franz Küffe wechselt ebenfalls nach Niederösterreich – und zwar zum USV Hauskirchen. Mit Karol Herich zieht es einen dritten ins benachbarte Bundesland. Er wird künftig für den ASV Mannersdorf die Packler schnüren.

Abgeschlossen ist das Transferprogramm in Gattendorf aber noch nicht. „Es wird sich bestimmt noch etwas tun“, verrät der Sektionsleiter des SC, Josef Bartolich.