Erstellt am 12. Januar 2011, 00:00

Geritzer in Frühform. SEGELN / Bei der Australischen Meisterschaft belegte der Neusiedler den vierten Platz.

Am Vormarsch. Andreas Geritzer beendete sein Vorbereitungsprogramm in Australien mit einem guten vierten Platz vor Sydney.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Nach dem Starkwindtraining vor Fremantle und dem krankheitsbedingten Kurzauftritt beim Melbourne-Weltcup rundete der Lasersegler Andreas Geritzer die erste Phase seines Vorbereitungsprogramms auf die neue Saison mit der Teilnahme an der nationalen Meisterschaft vor Sydney ab. In Abwesenheit von Lokalmatador und Doppel-Weltmeister Tom Slingsby sicherte sich Landsmann Tom Burton den Meisterteller, der Neusiedler segelte sich im Rahmen der Serie buchstäblich gesund und landete am Ende auf Platz vier.

„Abgesehen von der Grippeerkrankung, die mir einiges an Substanz geraubt und in Summe zehn Trainingstage gekostet hat, bin ich mit dem Lauf der Dinge zufrieden. Die Basis habe ich mir erarbeitet, der Feinschliff erfolgt Anfang März im Trainingslager vor Split“, gibt sich der EM-Dritte des Vorjahres zuversichtlich.

Für den 19-jährigen Salzburger Matthias Sailer endete die Meisterschaft, an der 45 Segler aus elf Nationen teilnahmen, mit Rang 17.