Erstellt am 03. August 2011, 00:00

Grün-Weißes Duell als erste Prüfung. REGIONALLIGA OST / Der SC Neusiedl wird am kommenden Dienstag gegen Rapids Amateure in die Saison starten.

 |  NOEN
VON CHRISTOPHER SCHNEEWEISS

RAPID AMATEURE - NEUSIEDL, DIENSTAG 19.30 UHR. Neusiedls Trainer Harald Toth fürchtet nichts Gutes, wenn er an den Meisterschaftsauftakt gegen Rapids Amateure denkt. Er schätzt die erste Hürde als besonders schwierig ein. Immerhin eliminierten die Rapidler in der Cup-Qualifikation die SV Schwechat mit 1:0 und warfen damit eine Mannschaft aus dem Bewerb, der heuer in der Meisterschaft einiges zuzutrauen ist. Es wird alles andere als einfach, so Toth, der einen offensiv ausgerichteten Gegner erwartet. Wir treffen hier auf eine sehr junge Mannschaft. Mal schauen, ob wir mit unserer Routine die Nase vorne haben werden.

Am Freitag (18 Uhr) haben Toth und Co. noch die Gelegenheit, die Rapid Amateure zu beobachten. Die Wiener bestreiten da nämlich ihr Erstrundenmatch im ÖFB-Samsung-Cup gegen Bundesligist Wiener Neustadt. Übrigens auch der Grund, weshalb Neusiedl erst am Dienstag in Meisterschaft startet.

Zwei Testspielsiege  mit Premiere-Treffern

 

Bei Neusiedl gibt es mit Rene Summer und Christoph Kienzl zwei verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Dafür ist Gabor Bagoly nach kurzer Verletzungspause (Kreuzprobleme) wieder fit und bestritt auch schon wieder die beiden vergangenen Testspiele. Beide Partien konnte der SC Neusiedl für sich entscheiden. Gegen Klingenbach wurde ein 2:1-Sieg eingefahren, gegen Marz konnte mit 4:1 gewonnen werden. Besonders erfreulich aus Neusiedler Sicht: Beide Neuzugänge im Sturm, Patrick Derdak und Dragan Markic, konnten sich in die Schützenliste eintragen. Wir haben gegen Marz noch einige Chancen verhaut, aber es ist seit der Niederlage gegen Götzendorf ein Aufwärtstrend zu bemerken, berichtete Toth.

Heute Mittwoch findet die Generalprobe für die Meisterschaft statt. Der SC Neusiedl wird auswärts gegen den SK Trenkwalder Schwadorf sein letztes Testmatch bestreiten. Anpfiff ist um 19 Uhr.