Erstellt am 16. November 2011, 00:00

Harrach auch nach der Saison unschlagbar. MOTORSPORT / Beim „Race Of Austrian Champions“ in Greinbach feierte Beppo Harrach den nächsten Sieg.

Perfekte Saison. Beppo Harrach (r.) und sein Co Andi Schindl- bacher gewannen heuer fast alles, was es zu gewinnen gab.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Ausgestattet mit einem Mitsubishi EVO VI aus dem Fuhrpark der DriftCompany lieferte Beppo Harrach am vergangenen Sonntag beim „Race Of Austrian Champions“ im PS-Racing Center Greinbach eine fehlerfreie Leistung, steigerte sich von Runde zu Runde und sicherte sich auch die schnellste Rundenzeit des Tages. Sein stärkster Gegner an diesem Tag war Kris Rosenberger, der erstmals mit dem VW Polo S2000 an den Start ging und dabei eine ausgesprochen gute Figur machte. Im über zwei Durchgänge laufenden Finale fuhren die beiden Kontrahenten in Runde eins idente Zeiten, erst im zweiten Turn konnte sich Harrach dann absetzen und damit das „Race Of Austrian Champions 2011“ in der Klasse der allradgetriebenen Rallyefahrzeuge für sich entscheiden.

Perfekte Saison endete  mit sechstem Sieg

Den begeisterten Fans, die sich in Greinbach eingefunden hatten, lieferte das Duell Harrach/Rosenberger auch einen kleinen Vorgeschmack auf die Österreichische Rallyemeisterschaft im nächsten Jahr. Da will Harrach seinen souveränen Titel von heuer natürlich verteidigen. Diesen rundete er zuletzt mit dem Sieg bei der letzten Rallye der Saison im Waldviertel ab. Der Bruckneudorfer feierte damit den sechsten Sieg im achten Rennen und holte damit das absolute Punktemaximum.