Erstellt am 09. November 2011, 00:00

Hockeyclub für Neusiedl. INLINEHOCKEY / Mit der Gründung des Inlineskating Clubs Neusiedl hält ein Trendsport Einzug in die Bezirkshauptstadt.

Christoph Hafner, Rene Gradwohl, Guido Pichlerbauer, Valentin Schneidl, Niklas Hamm, Gerald Faber, Walter Golubich und Roland Hamm (v.l.) sind Gründungsmitglieder des Inlinehockeyclubs Neusiedl.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PINTER

Neusiedl hat einen neuen Verein. Vor kurzem traf sich eine Gruppe junger Männer im Rathausstüberl Monika Vollath und beschloss die Gründung des Inlineskating Clubs Neusiedl am See, kurz ISCN. Zum Vereinszweck des auch beim ASVÖ Burgenland gemeldeten Clubs zählt das Inlinehockey sowie das Inline-Speedskating und der Inlineskating-Slalom.

„Seit dem Sommer trafen wir uns schon regelmäßig auf dem Basketballplatz beim Seebad in Neusiedl zum Inlinehockey“, so der neue Kassier Guido Pichlerbauer.

Regelmäßiger Spielbetrieb  als vorrangiges Ziel

Noch treffen sich die Vereinsmitglieder jeden Dienstag von 18.30 bis 20.30 Uhr, im Winter wird allerdings in die Veranstaltungshalle ausgewichen. „Unser erstes Ziel ist zunächst ein regelmäßiger Spielbetrieb“, erklärt der Neo-Obmann Gerald Faber. „In der Folge wünschen wir uns einen Hockeyplatz mit Banden, die Teilnahme an Turnieren, und wir planen auch eine Spielergruppe für den Nachwuchs.“

Zum Schnuppertraining kann jeder kommen, die Ausrüstung wird bereitgestellt. Informationen gibt es online: www.hockey-neusiedl.com.