Erstellt am 22. Dezember 2010, 00:00

Jahrndorf holt Tormann. 1. KLASSE NORD / Die Torhüterposition beim ASV Deutsch Jahrndorf wurde neu besetzt.

Manuel Tschanek (r.) bleibt trotz widersprüchlicher Gerüchte beim ASV. Sektionsleiter Schneider: „Ein Wechsel stand nie zur Diskussion.“  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Der ASV Deutsch Jahrndorf hat einen neuen Torhüter. Christian Flasch wechselt vom ATSV Wöllersdorf (2. Klasse Steinfeld, Niederösterreich) zum Tabellenschlusslicht der 1. Klasse Nord. Noch diese Woche sollen die weiteren Neuzugänge fixiert werden. Mustafa Cetinyürek, mit dem man sich ebenfalls schon einig war, ist hingegen kein Thema mehr.„Da haben die Apetloner zu lange gezögert“, so Deutsch Jahrndorfs Sektionsleiter Alexander Schneider.

Abgänge gab es beim ASV nur zwei. Rene Heissig – „was mit ihm ist, wissen wir nicht, wir haben kein Lebenszeichen von ihm gehört“ – und Thomas Netuschill haben den Verein verlassen. Netuschill kehrte zum Zweitligsten Zurndorf zurück. Ein Abgang von Manuel Tschanek, welcher als Gerücht im Umlauf war, steht hingegen nicht im Raum. „Er hat gesagt, dass er unbedingt bei uns bleiben möchte“, zerstreut Schneider alle Spekulationen.

Frauenkirchen hat freien  Legionärsposten besetzt

Neuigkeiten hat auch der SC Frauenkirchen zu vermelden. Mit Zoltan Kertesz, der zuletzt in Niederösterreich beschäftigt war, kommt ein Mann fürs Mittelfeld und den Angriff zur Stadler-Truppe. „Wir sind noch auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler und werden uns in Ungarn auch nach jungen, gleichgestellten Spielern umsehen“, verrät Trainer Hannes Stadler.