Erstellt am 03. August 2011, 00:00

Jenisch mit Nickelsdorf bereit für neue Aufgabe. 2. LIGA NORD / Michael Schalkhammer übergab kürzlich das Traineramt an den Stockerauer Ewald Jenisch.

Mit Ewald Jenisch will der ASV Nickelsdorf auch in der 2. Liga Nord eine gute Figur machen. CSW  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANGELA PFALZ

Bei Aufsteiger Nickelsdorf ist seit kurzem Ewald Jenisch als Trainer am Werk. Dem Stockerauer blieb nicht viel Zeit, um Mannschaft und Liga kennenzulernen. Im ersten Spiel und beim ersten Training wurde er noch von seinem Vorgänger Michael Schalkhammer unterstützt, Umstellungen im System wollte Jenisch in dem kurzen Zeitraum keine vornehmen. Das bringt nur Verunsicherung, so der Trainer.

Wollen uns in der  Liga etablieren

 

Jenisch ist sich der Ausgeglichenheit der Liga bewusst, welche Rolle Nickelsdorf dabei spielen wird, wird sich erst zeigen. Unser primäres Ziel ist, uns in der Liga zu etablieren, meint Jenisch.

Als Trainer war Jenisch stets in der Niederösterreichischen Landesliga beheimatet, trainierte zuletzt Stockerau, davor den SC Retz. Und auch als Spieler war Jenisch bei namhaften Vereinen unter Vertrag. Mit der Vienna spielte er in der Bundesliga, mit Krems und seinem Heimatverein Stockerau in der zweithöchsten Spielklasse.