Erstellt am 13. April 2016, 10:06

von Peter Wagentristl

Bruckneudorfer zeigten Kampfgeist. Die Fighter des Kampfsportclubs Dragonfighters Bruckneudorf waren am Wochenende gleich doppelt gefordert.

Schlagfertig. Trainerin Claudia Haider, Julia Blawisch, Julia Kaltenböck, Justin Allenstein, Kampfrichterin Corina Wolf, Linus Haider und Lisa Breinsberger-Remesch.  |  NOEN, zVg

Kürzlich waren die Athleten des Kampfsportclub Dragonfighters Bruckneudorf doppelt gefordert. Trainerin Claudia Haider fuhr mit fünf Kämpfern zur offenen niederösterreichischen Landesmeisterschaft nach Pressbaum.

ie Jiu Jitsu-Kämpfer präsentierten sich dabei von ihrer stärksten Seite. In der Klasse U8 durften die Kämpfer aus dem Neusiedler Bezirk neben einem zweiten Platz durch Amara Kanu auch über den dritten Platz von Lisa Breinsberger-Remesch jubeln.

Auch im U18-Bewerb gab es ebenso einen zweiten Platz durch Julia Blawisch und einen dritten Rang durch Justin Allenstein zu feiern. Auch die einzige „Ne waza“-Kämpferin, Julia Kaltenböck Julia, konnte in der allgemeinen Klasse den zweiten Platz erkämpfen.

Zeitgleich war Trainer Oliver Haider mit sechs weiteren Kämpfern beim Frühjahrscup am Start. Dort schlugen gleich zwei Fighter alle Konkurrenten ihrer Klasse: Tobias Grasl gewann den U9-Bewerb, während Marian Olteanu in der Kategorie U10 einen Sieg verzeichnen durfte.