Erstellt am 03. September 2014, 10:34

von Philipp Frank

Ein erfolgreicher Start. Die Kämpfer vom JJC Vila Vita Wallern und vom JLZ Seewinkel räumten beim Turnier in Mondsee ordentlich ab. Anna Fuhrmann sicherte sich zwei Goldmedaillen.

Die erfolgreiche Wallerner Delegation mit Anna Fuhrmann, Ferdinand Fuhrmann, Lisa Fuhrmann, Matthias Gastgeb und Laura Schmidt (v.l.) räumte beim Internationalen Turnier in Mondsee einige Medaillen ab.  |  NOEN, Zvg
Am Samstag fand im Sportland Vitaclub in Mondsee das 10. Internationale ASVÖ-Judoturnier für die Altersklassen U10 bis U18 statt. Insgesamt kämpften fast 220 Judoka aus sechs Nationen beim ersten Turnier nach den Sommerferien um den Turniersieg in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen.

Der Judoclub „Vila Vita Pannonia“ Wallern war mit Lisa Fuhrmann sowie mit den BSSM-Schülerinnen Anna Fuhrmann, Selina Novak und Laura Schmidt bei diesem Turnier vertreten. In der Klasse U14 bis 48 Kilogramm musste sich Lisa Fuhrmann nach zwei Siegen erst im Finale der Flachgauerin Marlene Emeder nach Verlängerung geschlagen geben und holte sich somit die Silbermedaille in ihrer Klasse.

Doppel-Bronze für  Seewinkler Judokas

Anna Fuhrmann gewann alle ihre Kämpfe vorzeitig und sicherte sich somit sowohl in der Klasse U16 bis 52 Kilo als auch bei den Frauen U18 bis 52 Kilo den Titel. Laura Schmidt vergab durch eine Disqualifikation wegen Beinfassen leider die Chance auf eine bessere Platzierung und belegte letztendlich den dritten Platz bei den Frauen U18 bis 63 Kilo.

Auch vom Judo-Leistungszentrum Seewinkel waren zwei Teilnehmer am Start. Michael Novak konnte in der Altersklasse U16 bis 65 Kilo den dritten Platz erreichen. Philipp Kummer holte in der U18 bis 60 Kilo ebenso die Bronzemedaille.