Erstellt am 16. September 2015, 08:24

von Martin Ivansich

Starke Leistung mit dem Nationalteam. JLZ Seewinkel-Sportlerin Katharina Galumbo belegte mit dem Nationalteam beim Donaupokal Platz zwei.

Aufgetrumpft. Katharina Galumbo stellte im Nationalteam und beim Vienna Open ihre Klasse mehrmals unter Beweis.  |  NOEN, Privat

Für Katharina Galumbo war die vergangene Woche eine durchwegs erfolgreiche. Die Schülerin der Liese Prokopschule für Hochleistungssportler/Südstadt kämpfte am Freitag für das Österreichische Nationalteam beim Donaupokal. Sie konnte dabei ihre Kämpfe alle vorzeitig gewinnen und trug so dazu bei, dass das Team Austria den zweiten Platz erreichen konnte.

Einen Tag später startete die Athletin beim Internationalen Vienna Open Judo Turnier in der Kurt Kucera Halle. Insgesamt waren 243 TeilnehmerInnen aus 7 Nationen und 15 Verbänden dabei (Österreich, Polen, Slowakei, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Türkei). Katharina Galumbo startete in der Altersklasse U18, U21 und in der Allgemeinen Klasse.

Sie konnte ihre Erfolgsserie in spannenden Kämpfen fortsetzen und erreichte bei ihren drei Antritten in den drei Altersklassen jeweils den dritten Rang.