Erstellt am 11. März 2015, 08:31

von Martin Ivansich

Vereinsduell um Gold. Athena Hirscher vom JJC Kai Illmitz setzte sich in Frauenkirchen im Finale gegen ihre Vereinskollegin Vanessa Klinger durch.

Athena Hirscher, (l.) holte vor Vanessa Klinger (r.) den Sieg. Trainerin Claudia Loos war auf ihre beiden Schützlinge sichtlich stolz.  |  NOEN, Privat
Am vergangenen Sonntag fand in Frauenkirchen der burgenländische Frühjahrscup statt. Athena Hirscher und Vannesa Klinger vom JJC Kai Illmitz waren in ihrer Altersklasse nicht zu stoppen und entschieden alle Kämpfe bis zum Finale für sich. Dort trafen die beiden Vereinskolleginnen im direkten Duell um den Turniersieg aufeinander. Dabei hatte Athena diesmal das Glück auf ihrer Seite und konnte den entscheidenden Kampf gewinnen. Somit gab es Gold für Athena Hirscher und Silber für Vanessa Klinger. Trainerin Claudia Loos war mit ihren Schützlingen sehr zufrieden: „Da kann man den beiden Sportlerinnen nur gratulieren. Ich hoffe der Erfolgslauf wird fortgesetzt.“

Der JC „Vila Vita Pannonia“ Wallern war bei diesem Turnier auch vertreten. Trainer Ferdinand Fuhrmann schickte gleich acht Schützlinge auf die Matte. Lisa Fuhrmann, Laura Kurcsic und Elias Bauer setzten sich in ihren Altersklassen durch und holten die Goldmedaille. Zweite Ränge gingen an Michael Freudenberger, Kimberly Kolla sowie Florian und Lukas Schwarz. Fabio Steiner sicherte sich den dritten Platz.