Erstellt am 05. November 2013, 02:22

Jüngste holte Medaille. Erfolgreich / Sehr gute Zeiten und Bronze gab es am letzten Tag für die Schwimmunion Neusiedl am See.

Bronzemedaille. Julia Grabowski holte in letzter Sekunde doch noch eine Medaille für die Schiwmmunion Neusiedl am See.Privat  |  NOEN

SCHWIMMEN / Am vergangenen Wochenende war die Schwimmunion Neusiedl bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften in Linz am Start. Nach zwei anstrengenden Wettkampftagen und guten Leistungen wartete die Neusiedler Mannschaft immer noch auf die erste Medaille. Lena Grabowski verpasste in der Schülerklasse 1 mit vier vierten Plätzen mehrmals nur ganz knapp einen Podestplatz. Über 400 Meter Freistil und 50 Meter Rücken waren es jeweils nur drei Zehntel Sekunden, die der Schwimmerin zu Edelmetall fehlten. Auch ihrer Trainingskollegin Sophie Lutz blieb trotz persönlicher Bestleistung ein Platz am Stockerl verwehrt. Am Ende des Wettkampfes gab es für die Nordburgenländerinnen doch noch einen Grund zum Jubel. Julia Grabowski, die Jüngste Teilnehmerin im Neusiedler Starterfeld, holte in der Schülerklasse 2 mit einem beherzten Rennen die Bronzemedaille über 100 Meter Brust.

Trainer Gettinger zog  positive Bilanz

Hans Christian Gettinger zeigte sich über die Leistungen seiner Schützlinge erfreut: „So gute Zeiten am Beginn der Saison, so kurz nach der Trainingspause im Sommer, waren nicht zu erwarten. Auf diese Ergebnisse lässt sich nun aufbauen und wir freuen uns bereits auf die nächsten Wettkämpfe.