Erstellt am 15. Oktober 2013, 01:25

Kickerinnen aus dem Bezirk in Torlaune. Trefferreich / Die Neusiedler Ladys feierten auswärts ein 10:2 bei Mffv ASKÖ 23. Mönchhof freute sich über einen 8:1-Heimerfolg.

Starkes Team. Die Mönchhofer Damenmannschaft mit ihrem Betreuerstab vor der Begegnung gegen die Sportunion Mauer. Die Burgenländerinnen siegten nach holprigem Start klar mit 8:1. Foto: GSTM  |  NOEN, GSTM
Von Michael Schneeberger

FRAUENFUSSBALL / Die Mannschaft aus Neusiedl am See überrollte beim Auswärtsspiel den Mffv Askö 23 1b vor allem im ersten Durchgang und führte bereits zur Halbzeit mit 8:0. Herausragende Akteurin in den ersten 45 Minuten war Evelin Horvath mit insgesamt vier Toren in diesem Spielabschnitt.

Erste Gegentore, aber zweistelliger Erfolg

Mit der komfortablen Führung im Rücken konnte der Tabellenführer in der zweiten Halbzeit an einigen Positionen experimentieren, da keine Gefahr mehr bestand, dieses Spiel aus der Hand zu geben. Letztendlich setzte sich der Favorit aus Neusiedl deutlich mit 10:2 durch. Erwähnenswert ist auch noch, dass die Neusiedler Mannschaft die ersten Gegentore in der laufenden Saison hinnehmen musste.

Ein Kantersieg auch in Mönchhof

Auch die Mönchhofer Frauen holten einen deutlichen 8:1-Sieg beim Heimspiel gegen Sportunion Mauer. Die Gastgeberinnen hatten zwar in der Anfangsphase der Partie etwas Startschwierigkeiten, nach dem Führungstreffer zum 2:1 in Minute 27 war das Team aus Mönchhof aber ungefährdet.