Erstellt am 04. Januar 2012, 00:00

Kleinl läuft auf das Podest. LAUFSPORT / Franz Berger setzte sich beim Silvesterlauf in Oberpullendorf durch. Martin Kleinl wurde Dritter.

Massenstart. Auch beim Silvesterlauf in Gols gingen zahlreiche Bezirksathleten an den Start. Franz Sack (Nr. 212) vom Veranstalterteam – Laufteam Gols – holte sich dabei den Sieg. SCHNEEWEISS  |  NOEN
x  |  NOEN

Der Mörbischer Franz Berger (RLC Mörbisch) präsentierte sich beim Oberpullendorfer Silvesterlauf in einer tollen Verfassung. Er war über die Distanz von 5000 Meter der Schnellste und siegte in einer starken Zeit von 16:28 Minuten. Damit war er um vier Sekunden schneller als der Ungar Laszlo Makar. Den Sprung auf das Siegerpodest schaffte auch der Schützener Martin Kleinl. Der Athlet vom HSV Kaisersteinbruch wurde in einer guten Zeit von 16:36 Minuten starker Dritter.

Zweiter Platz für die  Osliperin Nicole Hover

Einige Bezirksläufer waren nicht nur beim Oberpullendorfer Lauf sondern auch beim Silvesterlauf in Zillingdorf mit dabei. Die Osliperin Nicole Hover (vom UTTB) durfte sich dabei auch über einen tollen Ausklang des Jahres 2011 freuen. Sie belegte in Zillingdorf den hervorragenden zweiten Platz. Mit ihrer Zeit von 19:39 Minuten war sie am Ende um 33 Sekunden langsamer als die Siegerin Erika Haider (HSV Marathon Wiener Neustadt). Bei den Herren setzte sich Marius Bock (ASKÖ Breitenau) in einer sensationellen Zeit von 15:26 Minuten durch.