Erstellt am 12. August 2015, 09:06

von Martin Ivansich

Das Visier gut eingestellt. Die Schützen vom Schieß Sport Zentrum Burgenland Nord zeigten sich bei der Landesmeisterschaft in Eisenstadt gut in Form und sicherten sich einige Top-Plätze.

Erfolgsteam. Christian Kirchmayer, Anton Adler, Gretchen Ewen und Karl Pavlis nahmen von der Landesmeisterschaft zahlreich Edelmetall mit nach Hause.  |  NOEN, Privat

Mit sieben Goldmedaillen, zwei Silbernen und drei dritten Plätzen kehrten die Sportschützen vom Schieß–Sport–Zentrum Burgenland Nord von den diesjährigen Landesmeisterschaften mit der Pistole am vergangenen Wochenende in Eisenstadt heim.

Überlegene Siege für Sportschützen

Souveräne Doppelsiege feierten Gretchen Ewen (25 Meter Pistole Frauen und 25 Meter Standardpistole Senioren I), Anton Adler (25 Meter Pistole und 25 Meter Standardpistole Senioren II) und Karl Pavlis (25 Meter Zentralfeuer und 25 Meter Standardpistole Männer), die der Konkurrenz keine Chance ließen.

Gold glänzte auch die Medaille von Christian Kirchmayer bei den Männern 50 Meter Pistole, der hier ebenfalls einen überlegenen Sieg feierte. Zudem gewann er Silber in der Disziplin 25 Meter Standardpistole hinter seinem Teamkollegen Karl Pavlis und Bronze 25 Meter Schnellfeuerpistole.

Einen silbernen Podiumsplatz gab es für Anita Grabensberger bei den Frauen (25 Meter Pistole) und Siegfried Schöberl machte mit der Bronzemedaille 25 Meter Pistole Senioren I den Medaillenregen der Neusiedler komplett.

Nächster Halt: Die Staasmeisterschaft

Gretchen Ewen, Anita Grabensberger, Christian Kirchmayer und Karl Pavlis werden für das Burgenland bei den österreichischen Titelkämpfen Ende August in Innsbruck an den Start gehen und zählen dort mit zu den Medaillenanwärtern. „Das Ziel lautet auch in Innsbruck, einige Podestplätze mitzunehmen“so Ewen.