Podersdorf am See

Erstellt am 05. Oktober 2016, 09:49

Voltigierer glänzten beim Heim-Event. Die burgenländischen Meisterschaften gingen in Podersdorf über die Bühne. Lena Kamper holte sich dabei den Titel.

Lena Kamper konnte bei den Voltigier-Landesmeisterschaften überzeugen und holte sich in einem spannenden Finale den Titel.  |  CSW

Die Landesmeisterschaften im Voltigieren fanden am vergangenen Wochenende am Georgshof in Podersdorf statt. Es ist ein Turnier mit viel Tradition – dementsprechend groß war auch wieder der Andrang. Das Event, veranstaltet durch den LVRV Frauenkirchen, lockte viele Pferdefreunde und begeisterte Zuschauer an. Bei spätsommerlichen Temperaturen zeigten die Teilnehmer auf ihren Pferden beachtliche und starke Leistungen.

Am Samstag waren die „Kleinen“ ganz groß, als die jungen Burschen und Mädchen in den Bewerben Einzel-, Gruppen und Pas de deux ihr Können unter Beweis stellten. Der Sonntag sollte dann aber ganz im Zeichen der Erwachsenen stehen und die Damen das Turnier in Angriff nehmen. Pflicht und Kür in den Einzelbewerben M und SB standen am Programm, hier wurden dann auch die Landesmeisterinnen gekürt.

In der SB-Klasse sicherte sich Lena Kamper den Sieg, als sie in einem spannenden Finale in der Kür die bis dahin Führende und Titelverteidigerin Eva Wendelin noch abfangen konnte. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur fünf Hundertstel sicherte sich Kamper auf Tornado den Sieg, vor Tina Thell. Wendelin ging diesmal leer aus und verpasste gar das Stockerl.

Auch der Bewerb der Gruppen war spannend

Den Gruppenbewerb dominierten diesmal die Turnerinnen des LVRV Frauenkirchen, denn gleich vier Teams bestreiten dieses Event. Zu Songs von „Sister Act“ oder von Michael Jackson wurde gekonnt geturnt und auch im Gruppenbewerb mussten die Teilnehmerinnen vor einer fachkundigen Jury vorturnen.

Die Gruppe Frauenkirchen 1 – mit den Voltigiererinnen Isabelle Zwinger, Eva Wendelin, Tamara Csida, Corinna Haselbacher, Lena Kamper und Denise Pusemann – sicherte sich in souveräner Manier den Landesmeistertitel. Beachtlich auch die Leistung der jungen Damen des Teams Frauenkirchen 4 mit Julia Fleischhacker, Melanie Steinhofer, Cara Weißmayr, Ilvi Lichtenecker, Ellena Böhm, Florentina Sumper, Isabel Steiner und Amelie Lang mit Jaqueline Eger, die zum ersten Mal bei einem Turnier dabei waren und prompt den starken vierten Platz holten. Eine feierliche Siegerehrung mit den Ehrungen der Landesmeister bildete den krönenden Abschluss eines langen Turnierwochenendes.

Das Voltigier-Event war wieder ein voller Erfolg und wird für alle „Pferdenarren“ aus dem Burgenland die nächsten Jahre sicher ein fester Bestandteil sein.

Der Ländliche Voltigier- und Reitverein Frauenkirchen Seewinkel veranstaltete am Georgshof in Podersdorf die Landesmeisterschaften im Voltigieren und räumte dabei selber ordentlich ab.  |  zVg, zVg