Erstellt am 28. November 2012, 00:00

Maurer: „Gerüchte sind einfach falsch“. BVZ Burgenlandliga / Seit Wochen kursieren Gerüchte über den SC Neusiedl, die etwa das Vereins-Aus prognostizieren. Von Christopher SchneeweißDer SC Neusiedl steht seit längerem in der öffentlichen Diskussion.

Alles im Lot. Neusiedl-Obmann Claus Maurer dementierte die Gerüchte. „Den SC Neusiedl wird es immer geben“, sagte er.  |  NOEN

Doch nicht etwa wegen der beachtlichen, sportlichen Herbstbilanz. Vielmehr ist das liebe Geld der Inhalt der Gerüchteküche, und das soll der NSC laut den Unkenrufen nicht mehr haben. „Es stimmt, dass die Gebietskrankenkassa nach wie vor von uns viel Geld haben möchte. Das Verfahren läuft“, bestätigte Obmann Claus Maurer im Gespräch mit der BVZ, dass das Damoklesschwert nach wie vor über den NSC schwebt. Vom Vereins-Aus möchte der Neusiedler Obmann aber nichts hören. „Das ist ein absoluter Blödsinn. Den SC Neusiedl wird es immer geben“, so Maurer, der schon seit seinem Amtsantritt damit zu kämpfen hat, dass „die Leute einfach schlecht über mich und den Verein reden. Mir kommt es sogar so vor, als wollen manche Leute einfach den Klub sterben sehen.“ Wie der Vereinsboss auf diese These kommt? Maurer: „Die Gerüchte werden einfach verbreitet, keiner fragt da zum Beispiel bei mir nach, ob das stimmt. Daher fordere ich jeden auf: Wer etwas wissen will, kann sich gerne bei mir melden. Und wer mithelfen will auch.“

Sedlak wird Verein  wohl verlassen

Was die Kaderplanung fürs Frühjahr betrifft: Pavol Sedlak, der erst im Sommer geholt wurde, wird den Verein wohl verlassen. Zwar ist laut Obmann Maurer nach wie vor offen, ob er bleibt oder nicht. Sein Manager hat den slowakischen Mittelfeldmann allerdings schon in Winden und Purbach angeboten. Beim ASK Schwadorf soll Sedlak sogar hoch im Kurs stehen. Laut Gerüchten sollen die beiden Kienzl-Brüder Christoph und Patrick schon in Purbach beziehungsweise Mattersburg gelandet sein. Ebenso wird von Karl Windisch behauptet, dass er den Verein verlässt. „Ich kann nur sagen, dass diese Spieler laufende Verträge haben. Ich rechne mit ihnen im Frühjahr“, erläuterte Maurer.

Die Golser Phalanx im Dienste des SC Neusiedl soll übrigens auch im Frühjahr in grün-weiß auflaufen. Im Gespräch mit der BVZ versicherten Kapitän Johannes Seywerth und Markus Dombi, dass sie bleiben werden. Auch Felix und Mario Wendelin bleiben laut eigenen Aussagen beim NSC, obwohl Gerüchte kursieren, dass beide von Parndorf umworben werden.„Im Sommer haben wir mit ihnen gesprochen, jetzt nicht“, dementierte Parndorf 1B-Sektionsleiter Hubert Kremener diese „Transfer-Ente“.