Erstellt am 25. Juli 2012, 00:00

Medaillenjagd auf dem Neusiedler See. SEGELN / Die WM in der 420er Klasse steht vor der Tür. Die Neusiedlerin Tanja Frank zählt zu den Sieganwärtern.

Favoritin. Die Neusiedlerin Tanja Frank und ihr Team gelten bei der WM in heimischen Gefilden als heiße Sieganwärter.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARTIN LIDY

Rund um den Neusiedler See grassiert das „WM-Fieber“. Kommendes Wochenende starten die Titelkämpfe in der 420er Klasse im Neusiedler Seebad.

Lokalmatadorin Frank  zählt zum Favoritenkreis

Rund 400 Athleten aus insgesamt 30 verschiedenen Nationen haben sich angesagt, um den Medaillenkampf auszufechten. Ein bunt gemischtes und sehr starkes internationales Starterfeld ist also garantiert. Wettkämpfe voller Spannung und Dramatik sind vorprogrammiert.

Mit am Start ist auch ein einheimisches Team, mit der Neusiedler Lokalmatadorin Tanja Frank als Steuerfrau, die im vergangenen Jahr gemeinsam mit der österreichischen Olympiahoffnung Lara Vadlau in der 420er-Klasse schon den Junioren-Weltmeistertitel holen konnte. Das Neusiedler Team rund um Frank zählt durchaus zu den Anwärtern auf Edelmetall.

Man darf also durchaus auf einen heimischen Sieg spekulieren. Das ausgeglichene Starterfeld lässt jedoch einen beinharten Kampf um die begehrten Plätze erwarten. Die feierliche Eröffnung findet am Samstag um 19 Uhr im Seebad an der Ostmole statt. Die Wettkämpfe sind täglich ab 11 Uhr geplant.