Erstellt am 26. Juni 2013, 00:00

Medaillenregen bei großer Hitzeschlacht. Abgeräumt / Bei der ländlichen Meisterschaft im Voltigieren waren die Frauenkirchener Reiter einmal mehr eine Klasse für sich.

 |  NOEN

REITSPORT / Zum Schluss des Schuljahres fand schon traditionell die ländliche Meisterschaft im Voltigieren statt. Veranstalter war der LVRV Frauenkirchen Seewinkel auf der Anlage der Familie Lang in Podersdorf. Der Turniertag begann mit den Bewerben Einzelvoltigieren A und L.

Lena Kamper sorgte für ihre Premiere 

Im Anschluss fanden dann die Nachwuchsbewerbe sowohl auf dem Tonnenpferd als auch auf dem Pferd in Einzel- und Gruppenbewerben statt. Tapfer ertrugen Voltigierer, Pferde, Longenführer aber auch die Richter die Hitze in der Reithalle.

In den offenen Bewerben waren Gruppen aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland am Start. Im Meisterschaftsbewerb konnte Lena Kamper vom LVRV Frauenkirchen Seewinkel auf Abadan mit der Longenführerin Thusnelda Zwinger ihren ersten Meistertitel erringen.

Die junge Voltigiererin hatte den Vizetitel in den letzten Jahren fast schon abonniert, nun klappte es aber mit dem großen Coup. Heuer konnte sie sowohl in der Pflicht als auch in der Kür überzeugen und siegte mit einer schweren, sehr dynamisch geturnten Vorführung. Den Vizemeister holte sich überraschend Tina Thell auf Paloma mit der Longenführerin Isabelle Zwinger, die sich mit einer neuen Kür und hohen Pflichtnoten vor ihrer Schwester Annika Thell auf Abadan durchsetzte. Vierte wurde Jaqueline Eger auf Abadan vom RV Gols.

Tina Thell sicherte sich auf dem Pferd Paloma den Vizemeistertitel bei der ländlichen Meisterschaft im Voltigieren in Podersdorf.

Privat