Erstellt am 20. November 2013, 23:59

von Michael Schneeberger

Meisterliches Team auf hoher See. Konkurrenzlos / Helmut Böhm kürte sich in Kroatien mit seiner Mannschaft zum verdienten Österreichischen Hochsee-Meister.

Eingespielte Crew. Die Mannschaft von Steuermann Helmut Böhm war in Biograd (Kroatien) eine Klasse für sich.Privat  |  NOEN
Von Michael Schneeberger

Von 19. bis 23. Oktober fanden die Österreichischen Hochsee-Meisterschaften in Biograd (Kroatien) statt. Neusiedls Segler zeigten bei diesem Wettkampf, dass sie nicht nur im Heimatrevier eine gute Figur machen.

Die burgenländischen Wassersportler vom Union Yachtclub Neusiedlersee waren den Herausforderungen auf hoher See durchaus gewachsen und gaben der Konkurrenz mit sieben Wettfahrtsiegen nicht den Hauch einer Chance.

Allrounderqualitäten als entscheidender Vorteil

Lediglich in einer Wettfahrt ließ das Team mit einem dritten Platz auch den Kontrahenten bei einem Lauf den Vortritt. Dieses Ergebnis diente der burgenländischen Mannschaft jedoch als Streichresultat und ging daher nicht in die Wertung ein.

Ausschlaggebend für den unangefochtenen Sieg des Neusiedler Teams waren sicherlich die Allrounderqualitäten der eingespielten Mannschaft auf der „Ono“. In den insgesamt vier Wettkampftagen bewies die Crew unter Steuermann Helmut Böhm, dass sie sowohl bei leichtem als auch starkem Wind eine Klasse für sich ist.