Erstellt am 02. Januar 2013, 00:00

Mit Bruck einig. Vereinbarung getroffen / Das ehemalige Parndorfer Frauenteam wird bei Bruck an der Leitha einen Verein im Verein gründen.

Yvonne Lindner (r.) und ihre Parndorfer Mannschaftskolleginnen sind sich mit dem Sportverein in Bruck an der Leitha einig und werden einen Verein im Verein gründen. Schneeweiß  |  NOEN
Von Angela Pfalz

FRAUENFUSSBALL / Die Parndorfer Frauenmannschaft, die nur mehr den Namen mit dem SC/ESV gemeinsam hat, wird zu Bruck an der Leitha wechseln. „Bruck war in den Gesprächen sehr professionell und bemüht. Wir sind gerade dabei, eine Vereinbarung zu erstellen, wo jedes Detail im Vorhinein abgeklärt wird – das ist der große Unterschied zu Pandorf“, erzählt Trainer Patrick Kasuba. Bei Bruck an der Leitha wird das Frauenteam dann quasi Verein im Verein sein. „Wir werden einen eigenen Namen tragen, der auch Bruck an der Leitha beinhaltet. Geplant ist auch eine B-Mannschaft sowie ein eigener Nachwuchs. Außerdem können wir uns jetzt bald auf die Suche nach Sponsoren machen. Auch da lässt man uns freie Hand“, so Kasuba. Mit Lisa Bogner stößt zudem ein Talent zur Mannschaft. Sie wird im Jänner 15 und ist dann spielberechtigt. Carmen Berger wird hingegen eine Pause einlegen, weil sie im Sommer ein Kind erwartet.

Nun gilt es noch alle Hebel in Bewegung zu setzen, um auch künftig in der 2. Liga spielen zu können.